CD
'Max und Moritz'

Eine Bubengeschichte in sieben Streichen

„Max und Moritz“

EINE BUBENGESCHICHTE IN SIEBEN STREICHEN
Von Wilhelm Busch in der Vertonung von Manfred Schmitz

Der im besten Sinne volkstümliche und zeitgemäße Charakter von Melodie und Harmonisierung ist „der Stoff, aus dem die Ohrwürmer sind“.

Als Pädagoge mitten im Musikschulleben stehend, schrieb ich 1995 das Kindermusical „Max und Moritz“ nach den bekannten Böse-Buben-Streichen von Wilhelm Busch.

Spielfreude und Spaß am Singen aller Altersgruppen waren mir ja gegenwärtig und „im Ohr“, sodass es richtig spannend für mich war, die für die Kinder und Jugendlichen geschriebenen Töne auch von ihnen mit innerster Anteilnahme gesungen zu hören und in spielfreudigen Szenen die entsprechenden Personen und Tiere dargestellt zu erleben. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die spannenden und lehrreichen Erlebnisse von „Max und Moritz“ und Co durch die ideenreiche, spielfreudige Zweimann-Show von Anna Haentjens und Sven Selle sowohl bei den Kleinsten bis zu den im Herzen Kind gebliebenen Großen stürmischen Anklang finden.

Als Komponist freue ich mich natürlich sehr, dass in dieser Form mein „musikalisches Kind“ einen großen Kreis von Zuhörern findet.

Manfred Schmitz (†7. Juli 2014)

Mit Manfred Schmitz im Januar 2007

Anna Haentjens Gesang
Sven Selle Klavier

Aufnahmeort: Fasskeller „Feldtmann Kulturell“
Aufnahmedatum: März 2007
Aufnahmeleitung und Audiomastering: Volker Heitmann
© HAENTJENS Records 2007

Preis/pro Audio-CD: € 15,–
plus Versandkosten