CD
'Hymne à l’amour'

Edith Piaf und ihre Chansons

„Hymne à l’amour“
Edith Piaf und ihre Chansons

In meiner Wahlheimatstadt Elmshorn gastierten wir auf Einladung der Theatergemeinschaft Elmshorn (www.stadttheater-elmshorn.de) im November 2015 mit unserer Hommage an Edith Piaf in der Kleinkunstbühne „Haus 13“ (www.haus13.de). Die Veranstaltung wurde live aufgenommen, und aus diesem Live-Mitschnitt entstand die vorliegende CD. Sozusagen als Prolog nahmen Sven Selle und ich später im Studio das Chanson „Edith Piaf“ aus dem Repertoire von Hermann van Veen auf. Auch dieses wunderbare Lied wurde mir gleichsam zugetragen: Kaum hatte ich dem Optiker meines Vertrauens in Elmshorn, Tom Erik Witthuhn, von unserem Vorhaben erzählt, eine CD mit Chansons von Edith Piaf herauszubringen, spielte er mir auch schon in seinem Geschäft eine Aufnahme des Liedes vor. Ich war sofort begeistert!

Die Reihenfolge der Chansons auf der vorliegenden CD entspricht der Reihenfolge der Chansons unseres Bühnenprogramms „Hymne à l’amour“, in das ich zudem immer wieder biografische Anmerkungen einflechte. Das allererste Lied, mit dem sich Edith Piaf als Kind auf der Straße Geld ersang, war die „Marseillaise“, von der sie allerdings nur die erste Strophe kannte. Am 7. April 1963 nahm Edith Piaf in einem Pariser Studio ein letztes Chanson auf: „L’homme de Berlin“, in dem es – wie in vielen ihrer Lieder – um die Suche nach einer aufrichtigen Liebe geht.

Heiko Quistorf Akkordeon
Anna Haentjens Gesang
Sven Selle Klavier

Nach unserer ersten Zugabe in Elmshorn, der französischen Volksweise „Au clair de la lune“, brachten Sven Selle, Heiko Quistorff und ich noch das „Abendlied“ von Matthias Claudius zu Gehör, eines meiner absoluten Lieblingslieder seit meiner Kinderzeit.

„Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Edith Piaf“
Konzert im Hamburger Lichtwarksaal am 3.12.2015

Aufnahmeort: Haus 13 – Elmshorn / Aufnahmedatum: Nov. 2015
Aufnahme / Mischung / Mastering: Matthias Schwarz Tkotz
© 2016 HAENTJENS Records / Sven Selle

Preis/pro Audio-CD: € 15,–
plus Versandkosten

EDITH PIAF
Worte: Willem Wilmink / Deutscher Text: Thomas Woitkewitsch / Musik: Hermann van Veen

NON, JE NE REGRETTE RIEN
Worte: Michel Vaucaire / Musik: Charles Dumont

COMME UN MOINEAU
Worte: Marc Hely / Deutscher Text: Anna Haentjens / Lieve van Haecke / Musik: Jean Lenoir

EXODUS
Worte: Eddy Marnay / Musik: Ernest Gold / P. Wijnnobel

RUMMELPLATZ DER LIEBE (La foule)
Worte: Michel Rivgauche / Deutscher Text: Jean Nicolas / Musik: Angel Cabral

MON LÉGIONNAIRE
Worte: Raymond Asso / Musik: Marguerite Monnot

LA VIE EN ROSE
Worte: Edith Piaf / Musik: Marguerite Monnot / Marcel Louiguy

L’ÉTRANGER
Worte: Robert Malleron / Deutscher Text: Anna Haentjens / Lieve van Haecke / Musik: Marguerite Monnot / Juel

C’EST L’AMOUR QUI FAIT QU’ON S’AIME
Worte: Edith Piaf / Musik: Marguerite Monnot

DER AKKORDEONSPIELER (L’accordéoniste)
Worte und Musik: Michel Emer / Deutscher Text: Bernd Meinunger

LES FEUILLES MORTES
Worte: Jacques Prévert / Musik: Joseph Kosma

FILLES D’ISRAËL
Worte: Georges Moustaki / Guy Bonnin / Musik: Claude Rolland

HYMNE À L’AMOUR
Worte: Edith Piaf / Musik: Marguerite Monnot

L’HOMME DE BERLIN
Worte: Michel Vendôme / Musik: Francis Lai

DAS ABENDLIED
Worte: Matthias Claudius / Musik: Johann Peter Abraham Schulz